Bestseller Bücher

Bestseller BücherDie ältere Generation steht oft vor Rätseln, wenn sie mit Fremdwörtern konfrontiert wird, die ihnen nicht geläufig sind. Die jüngeren Generationen wachsen damit auf. Es ist eine Streitfrage, ob es für die deutsche Sprache günstig ist, wenn so viele englische oder US-amerikanische Wörter sich in den deutschen Sprachschatz einbürgern. „Bestseller Bücher“ ist ein Beispiel dafür, und es soll hier versucht werden, diese Wortkombination zu verdeutschen. Dass es sich hierbei um Bücher handelt – das ist leicht erkennbar.

Um welche Bücher handelt es sich bei Bestsellern?

Ganz einfach übersetzt heißen diese Bücher auch „Meistverkauftes“. Wenn dieser Ausdruck nun einmal geläufig ist – dann soll er auch auseinandergenommen und erklärt werden. „Best“ ist die superlative Ausdrucksform von gut, und „to sell“ heißt auf deutsch: verkaufen. Damit ist nun der Begriff „Bestseller“ verständlich erklärt, und es muss hinzugefügt werden, dass es sich nicht um eine willkürliche Bezeichnung handelt. Denn auch die Bezeichnung „Bestseller Bücher“ muss erst einmal verdient werden; und nur die Bücher können sich mit dieser Bezeichnung schmücken, welche nach gründlichem Vergleich als meistverkaufte Bücher erkannt werden. So ein Vergleich ist aber durch eine Absatzkontrolle leicht möglich.

Recherchen sagen aus, dass mindestens 100.000 Bücher verkauft werden müssen, um als Bestseller zu zählen. Erstaunlicherweise verrät auch die Recherche, dass bereits im Jahre 1946 durch Sonja Marjasch die Definition von Bestseller Büchern konkret erklärt wurde. Auch sie kam zum Ergebnis Ein bestimmter Zeitraum – gleiches Absatzgebiet – Vergleich mit anderen Büchern, ergibt bei super Absatz und dann in Folge die Bezeichnung Bestseller Bücher. Erstaunlich ist das Datum dieser Erkenntnis, da ja damals ganz andere Probleme die Menschheit beschäftigten.

Sei es, wie es sei – Bestseller werden auf jedem Fall sehr gern gekauft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>