Buchtipp: Shiatsu in der Praxis

Buchtipp: Shiatsu in der PraxisIst von Shiatsu die Rede, so verbinden die meisten Menschen damit eine wohltuende und entspannende Massageform, die aus Asien zu uns nach Deutschland geschwappt ist.

Shiatsu bedeutet in der Tat nichts anderes als Fingerdruck und kann daher durchaus mit einer Massageanwendung verglichen werden.

Es gibt mittlerweile sehr viele Therapeuten, die sich auf die Shiatsu Massage spezialisiert haben. Shiatsu bedeutet hier jedoch nicht nur die die Massage zur Entspannung verhärteter Muskelpartien. Shiatsu ist eine ganzheitliche Vorbeugungs-, Heil- und Regenerationsmethode, die auf Heilkunst und asiatischer Philosophie gleichermaßen beruht.

Erfolgreich umgesetzt verspüren die Patienten nach der Shiatsu Massage einen Gleichklang zwischen Ying und Yang. Hier auf der Seite www.shendo.de kann man mehr über die Shiatsu Ausbildung  sowie Neuigkeiten und Wissenswertes rund um ShenDo Shiatsu erfahren.

Ein Buch für Shiatsu Therapeuten

Das Buch „Shiatsu in der Praxis“, erschienen 2008 bei Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, ist ein Werk, dass vor allem von Shiatsu Therapeuten gerne und häufig gekauft wird.

Wer sich umfassend über einzelne Behandlungsmethoden informieren möchte, der wird in diesem Buch zahlreiche Beispiele vorfinden, anhand derer auch Patienten in der eigenen Praxis behandelt werden können. So wird beispielsweise umfassend erläutert, wie Diagnosen gestellt werden, welche Shiatsu Behandlungsmethoden angeraten sind und wie sich der Therapieverlauf gestalten wird.

„Shiatsu in der Praxis“, von Walter Radermacher,  gilt als Fachbuch, wird jedoch gerne auch von Laien gekauft. Viele Massagemethoden lassen sich auch zuhause anwenden. Letztendlich soll das Werk hierjedoch zu einer Verbesserung in der therapeutischen Praxis sorgen.

Bilder verdeutlichen einzelne Behandlungsschemen

Auf über 500 Seiten wird dem Leser des Buches „Shiatsu in der Praxis“ erklärt, wie es sich mit Ying und Yang verhält, worauf bei einer Shiatsu Massage zu achten ist und wie sie Behandlungserfolge zu bewerten sind. Darüber hinaus werden Problemfälle erläutert und diverse Vorgehensmaßnahmen erklärt. Und das Beste – überall im Buch befindet sich Bildmaterial, das nochmals verdeutlicht, wie Behandlungen erfolgen können.

Wer sich für Shiatsu interessiert, bekommt insgesamt ein sehr gutes Nachschlagewerk, auf dem gezielt aufgebaut werden kann. Dies ist besonders für Therapeuten in der Ausbildung sehr von Vorteil.

Preislich liegt das gebundene Buch in einem mittleren Preissegment. In der Kindle Ausgabe ist es nochmals günstiger.

Fazit: Shiatsu liegt im Trend und wer sich umfassend und genauestens informieren möchte, der erhält hier ein Fachbuch, was besser kaum sein kann. Die Sprache ist verständlich, sodass auch Laien hier sehr gut verfolgen können, was der Autor meint. Auch die Fotos verdeutlichen dies sehr schön und fachlich ansprechend.

Für die therapeutische Ausbildung ist das Buch empfehlenswert und kann durchaus als Fachliteratur für Schulungszwecke zum Einsatz kommen.