Motivierende Zitate und Sprüche aus Schillers Zeiten

Motivierende Zitate und Sprüche aus Schillers ZeitenWandtattoos sind eine der wunderbaren und schnellen Möglichkeiten, den eigenen Lebensraum ganz persönlich zu gestalten. Dazu bedarf es keines großen Aufwandes – lediglich eine Wand im Zimmer muss zur Verfügung stehen, um sie in einer passenden Grundfarbe zu streichen. Leicht finden sich Wohnaccessoires, die in die Gestaltung mit einbezogen werden können. Aus Tausenden von Motiven kann man das Wandtattoo wählen, das der eigenen Befindlichkeit am besten entspricht. Oft übernehmen nicht Bilder oder Grafiken, sondern Zitate und Sprüche als Wandtattoo diese Funktion.

Treffend formulierte Sprüche

Künstler und Gelehrte haben seit Jahrhunderten schon die Gefühle der Menschen, ihre Ansichten oder Lebenseinstellungen mit treffenden Worten beschrieben. Zu Schillers Zeiten entstand ein riesiger Schatz von Büchern und Theaterstücken, deren Aussagen bis heute unser Leben prägen. Aufklärung und Klassik wollten einen modernen Menschen schaffen und formulierten den kategorischen Imperativ – eine Aufforderung zum Handeln im Sinne des Wahren, Guten und Schönen. Diese Zitate berühren die Menschen noch heute.

Zitate aus Schillers Wortschatz

Unter den klassischen Sprüchen für Wandtattoos ist der deutsche Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe die absolute Nummer eins. Friedrich Schiller liebte mehr den kämpferischen Ausdruck und die direkte Auseinandersetzung, sodass seine Zitate eher eine konkrete Signalwirkung haben als allgemeingültige Aussagen sein wollen. Natürlich hat auch er vieles hinterlassen, was heute gern zitiert wird. Mit seinem Werk “Wilhelm Tell” hat er sogar den wahrscheinlich größten Beitrag eines Dichters zum Schatz der deutschen Sprichworte geleistet. Johann Wolfgang von Goethe dagegen achtete immer sehr darauf, dass seine Aussagen eine universelle Gültigkeit enthalten. Sein Hauptwerk “Faust” ist voll von Zitaten, die Seelenzustände beschreiben, und damit trifft der große Klassiker noch heute die Herzen. “Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein” – was passt besser als Wandtattoo in die eigene Wohnung? “Zum Augenblicke dürft’ ich sagen: Verweile doch, Du bist so schön!” Welches Wandtattoo könnte auf Besucher einladender wirken?