Schlagwort-Archiv: Kabale und Liebe

Kabale und Liebe

Kabale und LiebeKabale und Liebe ist ein Drama in fünf Akten von Friedrich Schiller und wurde am 13. April 1784 in Frankfurt am Main uraufgeführt. Es gilt als typisches Beispiel der Epoche des sogenannten Sturm und Drang und zählt heute zu den bedeutendsten deutschen Theaterstücken. Das von Schiller ursprünglich Luise Millerin genannte bürgerliche Trauerspiel bekam erst auf Vorschlag des Schauspielers August Wilhelm Iffland den publikumswirksameren Titel Kabale und Liebe und handelt von der leidenschaftlichen Liebe der bürgerlichen Musikertochter Luise Miller zum Adelssohn Ferdinand von Walter, die durch niederträchtige Intrigen (Kabalen) zerstört wird.

Weiterlesen →