Verfilmungen von Kabale und Liebe

Verfilmungen von Kabale und LiebeEin literarisches Werk, welches Bestandteil des Deutschunterrichts in der Schule ist, ist das Drama “Kabale und Liebe” von Friedrich Schiller. Bei diesem Werk handelt es sich um ein bürgerliches Trauerspiel, welches im Jahr 1784 erschienen ist. Im gleichen Jahr wurde das Drama uraufgeführt. Wie fast alle Dramen der Literaturgeschichte basiert auch dieses Werk auf fünf Akte, in denen sich die Handlung abspielt. Zeitgeschichtlich ist das Werk in die Epoche des “Sturm und Drang” einzuordnen. Thematisiert wird die leidenschaftliche Beziehung eines bürgerlichen Mädchens zu einem Adelssohn. Diese Liebe wird durch niederträchtige Intrigen am Ende zerstört. Das Werk wurde bereits mehrfach im Theater aufgeführt. Aber auch Verfilmungen können angesehen werden, um den Inhalt der Tragödie nachzuvollziehen.

Verschiedenen Regisseuren ist es bereits gelungen, die dramatische Handlung in einem Film darzustellen. So verfilmte der Regisseur Andreas Kriegenburg das Theaterstück im Jahre 2009. Eine Fernsehverfilmung des Dramas gab es 2005. Verantwortlich dafür war der bekannte und beliebte Regisseur Leander Haußmann. Achim Scherf verfilmte Kabale und Liebe bereits im Jahre 2001. Des Weiteren gibt es ältere Verfilmungen. So wurde das Werk auch in der damaligen DDR als Film zur Verfügung gestellt. Piet Drescher veröffentlichte im Jahre 1982 einen Fernsehfilm. Zwei Jahre zuvor, also im Jahr 1980 gab es eine Verfilmung des bürgerlichen Trauerspiels von Heinz Schirk. Eine ältere deutsche Verfilmung der Tragödie wurde im Jahr 1967 von Gerhard Klingenberg verfilmt. Sowohl in der DDR, als auch in der BRD gab es noch ältere Verfilmungen, die bis ins Jahr 1913 zurückreichen. Neben deutschen Verfilmungen veröffentlichten auch andere Länder das Drama auf filmische Art und Weise – darunter zum Beispiel Österreich.

Das Internet ist ein Medium, welches sich heutzutage wachsender Beliebtheit erfreut. Auf vielen verschiedenen Webseiten haben Menschen die Möglichkeit, diverse Informationen zu allen erdenklichen Themen einzusehen. Egal, ob es sich dabei um Finanzprodukte, aktuelle Meldungen aus der Politik oder Wirtschaft oder um kulturelle Ereignisse handelt. Im Finanzbereich bietet sich die Möglichkeit, einen Ratenkredit-Rechner zu nutzen, um das beste Kreditangebot zu finden, welches dabei unterstützt, lang ersehnte Wünsche zu erfüllen. Neben Finanzthemen stellt auch der kulturelle Bereich einen großen Schwerpunkt im Onlinebereich dar. So kann sich jede Person über Autoren und deren Veröffentlichungen informieren. Wer nicht so gerne Bücher liest, hat die Option nach Verfilmungen bekannter Werke zu recherchieren. Diese Variante wird auch von Schülern genutzt, um Referate für den Schulunterricht vorzubereiten.