Bürgerliches Trauerspiel – Kabale und Liebe

Bürgerliches Trauerspiel – Kabale und Liebe„Kabale und Liebe“ ist wohl das bekannteste bürgerliche Trauerspiel der damaligen Sturm und Drang Zeit –  und Schiller schreibt Klartext. Am 13. April 1784 wurde dieses Drama in Frankfurt/Main zum ersten Mal aufgeführt.

Der Inhalt dieses Trauerspiels handelt von der unglücklichen Liebe zwischen dem Adligen Ferdinand von Walter und dem bürgerlichen Mädchen Luise Miller. Doch diese leidenschaftliche Liebe endet tödlich, da die gesellschaftlichen Verhältnisse gegen diese Verbindung sprechen, und die Väter der Verliebten, deren Gefühle nicht akzeptieren. Weiterlesen →

Geschichte der Rechtschreibung

Die deutsche Rechtschreibung hat durch die neue Rechtschreibereform für Diskussionsstoff gesorgt. In der Geschichte der deutschen Rechtschreibung hat es wohl kaum…

Die Liebe zelebrieren

Ferdinand und Luise, den beiden Protagonisten aus Kabale und Liebe, war es leider nicht vergönnt, eine lange und glückliche Beziehung zu…

Erlebnisgeschenke für Verliebte

Verliebte möchten sich etwas ganz Besonderes schenken, denn der Partner ist schließlich der wichtigste Mensch im Leben von Verliebten. Eine Krawatte…